Infothek

Alles Wichtige verständlich und kompakt erläutert

#Limiteds & Steuern

Auch eine Limited muss Steuern zahlen. Nur wo?

Gewerbesteuer

Die Gewerbesteuer wird auf die Erträge von allen Gewerbebetrieben erhoben. Bemessungsgrundlage für die Gewerbesteuer ist der Gewerbeertrag, der sich aus dem Gewinn zusammensetzt, der durch die Körperschaftssteuerberechnung ermittelt wurde und der um bestimmte Beträge erhöht oder vermindert werden kann (Hinzurechnungen nach § 8 GewStG oder Kürzungen entsprechend § 9 GewStG).

Die Gewerbesteuer wird in zwei Stufen ermittelt. Zunächst wir der Gewerbeertrag mit der so genannten Steuermesszahl multipliziert. Bei Kapitalgesellschaften beträgt diese Steuermesszahl konstant und unabhängig vom Gewinn 3,5 %. Seit Inkrafttreten der Unternehmenssteuerreform 2008 liegt auch bei Personengesellschaften und damit bei Ltd. & Co KGs diese Messzahl bei 3,5 %. Das Ergebnis ist der Gewerbesteuermessbetrag.

Gewerbeertrag (€) x  Messzahl =  Gewerbesteuermessbetrag (€)  

Da die Gewerbesteuer den Gemeinden zufließt, die über einen unterschiedlichen finanziellen Appetit verfügen, schlägt sich das auch in der Berechnung der Gewerbesteuer nieder: Der ermittelte Gewerbesteuermessbetrag wird dazu mit dem so genannten Hebesatz multipliziert, den jede Gemeinde individuell festlegt und der regional sehr unterschiedlich ausfallen kann. Das Produkt ergibt dann (endlich) die zu entrichtende Gewerbesteuer:

Gewerbesteuermessbetrag (€) x Hebesatz = Gewerbesteuer (€)

Beim Hebesatz für die Gewerbesteuer gibt es ein deutliches Stadt-Land-Gefälle. So hat München einen Hebesatz von 490, die Gemeinden im Münchner Umland liegen zwischen 280 und 350. Mittelgroße Städte haben in Deutschland in der Regel einen Hebesatz zwischen 350 und 450, wobei es speziell im Ruhrgebiet viele Ausreißer nach oben gibt, wie zum Beispiel Oberhausen mit 580.

Der Gewerbesteuerhebesatz kann deshalb durchaus ein Kriterium sein, das die Standortwahl beeinflusst.

Sie haben Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen diese in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns dazu einfach an, chatten Sie mit uns oder senden Sie eine Email. (Keine Steuer- oder Rechtsberatung)

030 60 98 172 10
info@easy-limited.de
easylimited@protonmail.com

Auch interessant:

Jetzt Newletter abonnieren

Unser kompakter Newsletter informiert Sie monatlich über Wissenswertes aus Englland mit Tipps, Tricks und Trends für Unternehmer und solche die es werden wollen.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.