Easy-Limited.de - Logo Mail
Skip to content

Optimierte Gründungspakete für jeden
Zweck - einfacher geht's nicht.

Was wird benötigt?

Seitenanfang Drucken Seite drucken

Für die Gründung einer englischen Limited Company
sind keine speziellen Unterlagen oder Dokumente
erforderlich. Wir benötigen nur eine Ausweiskopie
von mindestens einem
Geschäftsführer der Gesellschaft. Ansonsten
genügt es, uns die Angaben zu übermitteln, die wir für
die Eintragung Ihrer neuen Gesellschaft in England
verwenden sollen.

Vom Prinzip her völlig analog zur deutschen GmbH muss ein Firmenname und das Stammkapital der Gesellschaft festgelegt werden. Weiterhin muss angegeben werden, wem die Firma gehören und wer sie leiten soll. Sie finden im Folgenden alle erforderlichen Angaben einzeln erläutert.

Firmenname

Der Firmenname darf in England nicht bereits eingetragen sein und auch verschiedene deutsche Vorschriften zur Namenswahl sind zu beachten, wenn die Firma in das deutsche Handelsregister eingetragen werden soll.

Inhaber / Shareholder(s)

Jede Gesellschaft braucht einen oder mehrere Inhaber, die als Shareholder (share = Aktien, to hold = halten, besitzen) bezeichnet werden. Wir benötigen für die Eintragung jeweils die Personalangaben, die für den Gesellschaftsvertrag verwendet werden, und jeweils die Anzahl der gezeichneten Aktien.

Der Wert aller insgesamt gezeichneten Anteile ergibt in Summe das Stammkapital der Gesellschaft, das später dann auch tatsächlich einbezahlt werden muss - entweder in bar oder auch als Sacheinlage. Möglich, aber wenig gebräuchlich, sind Dienstleistungen, die als Stammeinlage erbracht werden und deren Gegenwert dann ebenfalls zum Gesellschaftskapital zählt. Ein Shareholder kann auf Wunsch von uns gestellt werden (Treuhand-Service).

Geschäftsführer / Director(s)

Der Geschäftsführer einer Firma wird in England als Director bezeichnet und hat vom Prinzip her dieselben Aufgaben, Rechte und Pflichten wie ein deutscher GmbH-Geschäftsführer. Wir benötigen hier ebenfalls die Personalangaben und das Geburtsdatum zu jedem Geschäftsführer. Die Geschäftsführer können Anteile an der Firma halten, müssen dies aber nicht zwingend. Mindestens ein Geschäftsführer wird für eine Gesellschaftsgründung benötigt, wobei das zunächst eine natürliche Person sein muss. Firmen können nur zusätzlich dazu als Geschäftsführer eingetragen werden. 

Firmensekretär

Dieser Posten des Secretary hat keine direkte deutsche Entsprechung, sondern ist eine Einheit des englischen Gesellschaftsrechts. Für gewöhnlich erledigt ein Secretary in England administrative Tätigkeiten und ist der Ansprechpartner für Behörden. Seit April 2008 ist dieser Posten nicht mehr zwingend zu besetzen, sondern es ist jeder Firma freigestellt, ob sie einen Secretary benennt oder nicht. Nicht weggefallen sind jedoch die Pflichten einer Limited in England, die landläufig der Secretary erledigt. Wir bieten dazu die Firmenverwaltung in England an, was als Secretary Service bezeichnet wird. 

NUR BEI GRÜNDUNGSPAKETEN, DIE ANMELDEUNTERLAGEN FÜR DAS DEUTSCHE HANDELSREGISTER ENTHALTEN:

Angaben zum Geschäftszweck der Gesellschaft

Der Geschäftszweck muss so formuliert werden, dass sich das Publikum ein konkretes Bild von den Tätigkeiten der Gesellschaft machen kann. Näheres dazu finden Sie hier.

Angaben zum Firmensitz in Deutschland

Anschrift des deutschen Firmensitzes. Wenn noch kein Büro für die Firma vorhanden ist, kann zunächst problemlos auch eine Privatadresse benutzt werden. Allerdings muss sichergestellt sein, dass die Behördenpost aus Deutschland für die Firma ankommt (Firmenschild am Briefkasten). Die Geschäftsadresse kann dann später jederzeit geändert werden, bei Bedarf.

Übermitteln können Sie uns die Angaben bequem über unser Online-Bestellformular, wo alle Angaben systematisch abgefragt werden. Eine Erläuterung dazu finden hier.